mardtbmardtb "desktop beamline"

  • Voll motorisiertes Goniometer mit Unterstützung von diversen Typen von Röntgen-Detektoren

    mardtb goniostat

  • Probenumbgebung mit aufgestellter Chi-Achse bei 60 Grad

    mardtb goniostat

  • Kollimator mit motorisierten Blenden und Ionisationskammern für die Messung des Röntgenstrahls

    mardtb goniostat

  • Motorisierter Gleitmechanismus für das Tieftemperatursystem (optional)

    mardtb goniostat

  • Beleuchtungseinheit mit LEDs zur leichten Probenerkennung (optional)

    mardtb goniostat

  • Fernbedienungseinheit für diverse Motorbewegungen

    mardtb gonioestat


Überblick:

Mit der mardtb "desktop beamline" bringen wir all jene Werkzeuge ins Heimlabor, die die Kristallographen von Synchrotron-Beamlines kennen. Sie bietet einen sehr hohen Automatisierungsgrad. Nahezu alle Bewegungen sind motorisiert. Alle Motoren werden von einem Mikroprozessor gesteuert, der über eine Ethernet-Schnittstelle von einem Host-Rechner bedient werden kann.

 

Highlights:

Vielseitig: Das Instrument kann mit jeder Röntgenstrahlquelle kombiniert werden, von einfachen Stehanoden-Generatoren bis zu modernen Synchrotrons. Das Gerät trägt entweder einen mar345 Bildplatten-Detektor, einen CCD-Detektor (z.B.. SX-165) oder einen Pixeldetektor der PILATUS3 oder EIGER-Serie.
Automatische Strahljustage: Dank einer kardanischen Aufhängung, eingebauten Ionisationskammern und voller Motorisierung kann sich das Gerät vollständig automatisch im Strahl selbst justieren - auf Knopfdruck!
Inverted PHI” Geometrie: Die eingebaute CHI-Achse dreht die PHI-Achse mit dem Goniometerkopf in eine senkrechte Position. Das erleichtert die Montage von gefrorenen Kristallen erheblich!.
Eingebautes Mikroskop: Ein eingebauter LCD-Monitor zeigt einen Ausschnitt von ca. 2 x 1.5 mm um die Probe herum in etwa 50-facher Vergrößerung. Das Videobild steht ebenso auf dem Steuerrechner zur Verfügung.
Echte 2-Theta Achse: Ein 2-Theta Motor ermöglicht eine vertikale Drehung des Detektors um die Probe um bis zu 30 Grad.
Ideale Tieftemperatur-Umgebung: Am Gerät befindet sich eine Montage-Vorrichtung für diverse Tieftemperatur-Systeme (Oxford Cryosystems, Oxford Instruments, Rigaku Xtreme, etc.). Ein Absaugerohr mit justierbarem Durchsatz sorgt für einen laminaren Kühlstrom um die Probe herum und verhindert so Eisbildung.
Bis zu 22 Motore: Je nach Ausstattungsvariante der mardtb (s.u.) kommen bis zu 22 Motoren zum Einsatz.
Erweiterbar: Bis zu 32 Motore können durch die eingebaute Elektronik angesteuert werden. Wir setzen hierfür den Industrie-Standard CAN-Bus ein.

"Desktop beamline" Konfigurationen:

mardtb desktop beamline mit mar345 Bildplatten Detektor 14 Motoren in Standard-Ausführung: Die typischste Variante der mardtb desktop beamline beinhaltet Motoren für die PHI-Achse (Probendrehung), Z-Achse (horizontale Probentranslation), CHI-Achse (zur einfachen Kristallmontage), eine Translation für die Entfernung des Detektors zur Probe, eine 2-theta Achse zur Drehung des Detektors um die Probe, einen Strahlfänger und 2 Paare von horizontalen und vertikalen Blenden. Das kardanische Justierungssystem fügt dem 4 weitere Motore für Translationen und Rotationen des gesamten Geräts um den Primärstrahl hinzu.
mardtb desktop beamline with mautomatic goniometer head 16 Motoren mit automatischem Goniometerkopf: Der automatische Goniometerkopf fügt x- und y-Translationen für die Probe hinzu und macht den gewöhnlichen IUCr-Goniometerkopf obsolet. Probenzentrierung erfolgt entweder vom Steuerrechner oder von der mitgelieferten Fernbedienung.
mardtb easymount: automatic sample loading mechanism 19 Motors in "easymount"-Konfiguration: Der easymount ist eine vollständig motorisierte Vorrichtung zur Montage und Demontage von Proben. Durch den easymount kommt ein Motor für die Kühlgerät-Translation sowie 2 Motoren für den Probentransport zum automatischen Goniometerkopf hinzu. Bitte lesen Sie mehr auf dazu auf der “easymount” Produktseite.
marcsc automatischer Probenwechsler 22 Motore in Probenwechsler-Konfiguration: Der Probenwechsler fügt 3 weitere Motore für die Aufbewahrung von Proben der easymount Variante hinzu. Bitte lesen Sie dazu mehr auf der “Probenwechsler” Produktseite.
 

Optionen und Zubehör:

mardtb desktop beamline with automatic goniometer head Automatischer Goniometerkopf mit motorisierten x,y,z-Translationen:
  • Schrittmotoren für x,y,z-Translationen der Probe
  • Elektromagnet für die magetischen Probenträger
  • Software mit Kristall-Suche Routinen und automatischer Kristallzentrierung ohne menschliches Zutun, wahlweise “Point-and-Click” Zentrierung.
Motorized cryo slider Motorisierte Kühlgerät-Translation: 
  • Lässt den Kopf des Kühlgeräts automatisch bis zu 20 mm hoch und hinuntergleiten.
Beleuchtungseinheit zur Probenmontage Beleuchtungseinheit: 
  • LED’s zur Schaffung einer homogenen Ausleuchtung der Probe
  • Klappbares Paddel für homogenen Hintergrund

Spezifikationen:

Bitte drücken Sie auf die Überschriften zum Ausklappen (englisch).

General features

  • Stand alone operation
    • Works with any X-ray source (Mo sealed tube to latest synchrotrons)
    • Standard mar345 or marCCD detector mount
    • Compatible with mar345s and Rayonix SX-165 and MX-225 CCD-detector systems
  • Automatic alignment via host computer
  • Dedicated microprocessor
    • Real-time OS, TCP/IP services
    • 10BaseT Ethernet interface
    • Industrial serial bus for expandability
    • Open software interface for easy customization

Collimator System

  • Motorized slits
    • Automatic beam shape optimization
    • Variable aperture from 0 to 5 mm with 2.5 µm resolution
    • Individual settings for vertical and horizontal beam width
    • Tungsten slits for high quality beam shaping
    • Automatic or manual setting
  • Ionization chambers with large dynamic range (108)
    • Covers sources from 3rd generation synchrotrons to sealed tubes
    • Fast automatic beam optimization and analysis
    • Automatic capture of primary beam characteristics
  • Fast rotary beam shutter
    • Rotary solenoid for fast operation (1 ms)
    • Optical open- and close-state verification
    • Adaptive exposure synchronization
  • High resolution CCD microscope
    • Viewing direction along the beam path (20° offset)
    • Highly sensitive high resolution CCD camera (0.0003 lux / f1.4)
    • 2 mm x 2 mm viewing area for easy crystal location and centering
    • 4" LCD monitor integrated in collimator (70:1 magnification)
    • Video output for secondary monitor and frame grabber
    • Crystal view capture during data collection
  • Motorized precision tungsten primary beamstop
    • Automatic beamstop to crystal distance optimization
    • Easy beamstop alignment aided by microscope
    • Electronic detector collision protection
    • Easily attachable/detachable
    • 50 mm maximum crystal to beamstop for low resolution optimization
  • Fast rotary beam shutter
    • Rotary solenoid for fast operation (1 ms)
    • Optical open- and close-state verification
    • Adaptive exposure synchronization

Goniometer System

  • High precision phi-axis
    • Horizontal configuration
    • Resolution: 0.000625°/step, speed: up to 900°/min
    • Accuracy: 0.002°, reproducibility: 0.00125°
    • Manual gear unlock (anticlockwise) for easy crystal centering
    • Electronic referencing of zero position
    • Exposure synchronization with shutter feedback
    • Enhanced IUCR goniometer head mount
  • Motor driven phi-axis translation
    • Automatic/manual adjustment, electronic position referencing
    • 20 mm range for a 49 mm IUCR goniometer head, resolution: 0.3125 µm/step
    • Positioning speed up to 12.5 mm/sec for cryogenic purposes
  • Motorized phi-axis swing ('inverted phi')
    • Integrated into phi-axis assembly
    • Configurable swing angle from 0° to 90°

Detector Mount

  • Motorized vertical 2-theta arm (0° to 30°)
    • mar345: 2-thetamax = 96°, dmin(MoKalpha)=0.48 Å, dmin(CuKalpha)=1.04 Å
    • SX-165: 2-thetamax = 106°, dmin(MoKalpha)=0.44 Å, dmin(CuKalpha)=0.96 Å
    • No distance restrictions, electronic position referencing
    • High resolution positioning (approx. 0.0001°/step at about 1°/sec)
  • Motorized crystal to detector distance translation stage
    • mar345: 75 mm to 425 mm, marCCD: 20 mm to 370 mm
    • Integrated into 2-theta arm , no theta restrictions
    • Electronic position referencing
    • Resolution: 1.25 µm/step, speed: up to 25 mm/sec

Cardanic Cradle

  • Positional alignment
    • High precision vertical and horizontal translation
    • Automatic primary beam profiling
    • Vertical range: ± 7.5 mm (352.5 mm to 367.5 mm above table top)
    • Vertical resolution: < 1 µm (0.05 µm/step), vertical speed: 0.2 mm/sec
    • Horizontal range: ± 10 mm
    • Horizontal resolution: < 1 µm (0.3125 µm/step), horizontal speed: 3 mm/sec
  • Positional alignment
    • Directional alignment
    • Spindle driven horizontal and vertical rotation
    • Automatic beam optimization
    • Vertical rotation range: approx. ± 2°
    • Vertical resolution: approx. 0.3 µrad/step, vertical speed: approx. 2 mrad/sec
    • Horizontal rotation range: ± 3.5°
    • Horizontal resolution: approx. 0.8 µrad/step, horizontal speed: approx. 15 mrad/sec
  • Beam Profilingt
    • Configurable adaptive beam optimization:
    • any beam from any optic
    • Fully automatic 3D beam profile analysis

Cryogenic Attachments

  • Cryostream mount at 45° about the beam axis (5° towards the source)
  • Cryostream exhaust with an adjustable flow rate, up to 50 l/minute capacity and virtually no icing near the sample
  • Support for Oxford Cryostream 600 to 800 & Cobra series, Oxford Instruments Cryojet and Rigaku Xstream


Downloads und Handbücher:

Wir sind für Sie da!

Rufen Sie an oder senden Sie uns eine Email.
Unser Team hilft Ihnen jederzeit gerne und kompetent weiter. Versprochen!